Thibaut Henz

Thibaut Henz © Marcus Glahn

Thibaut Henz, 1988 in Liège, Belgien geboren, studierte Visuelle Kommunikation und Architektur an der Bauhaus-Universität in Weimar. Seine Arbeiten wurden u. a. in der Kunsthalle Wien, in der Kulturfabrik Apolda und dem Kunsthaus Erfurt ausgestellt. Er hat Veröffentlichungen in „Der Greif“, dem „Bauhaus Journal 2017-2018“ sowie im Katalog „Grand Ouvert – Bauhaus Photography at its finest“.

In den Fotografien von Thibaut Henz treten häufig besondere Blickwinkel und Details in den Vordergrund. Personen- und Momentaufnahmen werden in starken Farbkontrasten und unterschiedlichen Bildformaten zu Serien zusammengestellt. Dadurch entstehen ungewöhnliche Bildkombinationen. In Ausstellungen stellt er seine Serien oftmals als Displays zusammen, die sich in der Fläche und oft auch über Raumecken erstrecken. Seine Bildkompositionen spielen mit neuen Ästhetiken und Sehgewohnheiten im digitalen Zeitalter.