2021

Tamina Amadyar

Lewis Hammond

Mooni Perry

Tamina Amadyar, Foto: Ewelina Bialoszewska; Lewis Hammond, Foto: Rachel Israela; Mooni Perry, Foto: Musquiqui Chihying, 2021

Die ars viva-Preisträger 2022 stehen fest: Der Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V. vergibt die Auszeichnung in diesem Jahr an Tamina Amadyar (*1989), Lewis Hammond (*1987) und Mooni Perry (*1990).

Der Preis ist in diesem Jahr mit Ausstellungen im Brücke-Museum, Berlin und im Kai Art Center in Tallinn, Estland verbunden. Die Künstlerinnen und Künstler erhalten ein Preisgeld in Höhe von je 5.000 Euro. Darüber hinaus gibt der Kulturkreis einen zweisprachigen Katalog heraus, der im Kerber Verlag erscheinen wird. Die Jury kürte die Preisträger aus 55 vorgeschlagenen Künstlerinnen und Künstlern unter 35 Jahren.

Brücke-Museum

Eröffnung: 18. September 2021

Kai Art Center, Tallinn, Estland

Eröffnung: 8. April 2022


ars viva 2022
Tamina Amadyar
Lewis Hammond
Mooni Perry

Kerber Verlag
Deutsch, Englisch

Texte von: Osei Bonsu, Min-young Jeon, Karin Laansoo, Quinn Latimer, Mathilda Legemah, Lisa Marei Schmidt, Dr. Mira Shah

Hrsg.: Min-young Jeon, Mathilda Legemah,
Kulturkreis der deutschen Wirtschaft im BDI e. V.

Redaktion: Min-young Jeon, Mathilda Legemah

Gestaltung: Studio Manuel Raeder (Lucas Liccini, Manuel Raeder)

ISBN 978-3-7356-0817-8